Symbolfigur

Biesemüller Anlässlich der 850 Jahrfeier der Stadt Osterburg wurden die Bürger aufgerufen, Vorschläge für eine Symbolfigur, die die Stadt über das Jubiläum hinaus begleiten soll, zu unterbreiten.
Die Figur sollte einen besonderen historischen Stellenwert für Osterburg als Stadt und Osterburg als Mitglied der Hanse besitzen. Eine Vielzahl unterschiedlicher Vorschläge wurde eingereicht in deren Auswertung der Biesemüller als Symbolfigur ausgewählt wurde. Der Biesemüller war mehr als 600 Jahre in der Wassermühle in Osterburg tätig. Die Wassermühle, die vielmehr eine Flussmühle am Fluss Biese war, verkörpert eine ungewönliche regionale Besonderheit, denn üblicherweise gab es in der Umgebung nur Windmühlen. Desweiteren war der Osterburger Müller ein sehr bedeutsamer Bürger. Durch Anerkennung der Bürgerrechte war er dem Stande nach Bürger, wurde aber ebenfalls zu einem Mitglied des Rates berufen. Der Handwerksberuf des Müllers repräsentiert den Bezug zu den umliegenden 7 Hansestädten.